FANDOM


Icon Episode 14 <<Episode 14Icon Episode 16 Episode 16 >>


Episode 15Der Gesang der Meerjungfrauen

Banner Episode 15

"Wie Fußspuren im feuchten Sand verschwinden auch schlechte Erinnerungen mit der Zeit ... Doch dann zieht ein Sturm auf und alles bricht wieder aus dir heraus."

  • Karenn weiß sonst auch immer über alles Bescheid, was im H.Q. vor sich geht. Frag sie, wer verletzt worden ist!
Cryllis Refugium von Eel
Alajea und Crome Zentraler Pavillion
Karenn Schmiede / zentraler Pavillion
  • Karenn scheint zu wissen, wer das Opfer ist, aber du hattest keine Zeit, sie danach zu fragen. Versuch, weitere Hinweise zu finden.
Alajea und Chrome Zentraler Pavillon
Purroy Zentraler Pavillon
Floppy Hundertjähriger Kirschbaum, Park der Quelle
Die Wächter stehen nicht mehr vor dem Kellereingang, sieh im Kerker nach, was passiert ist.
Ewelein Marktplatz
  • Ewelein hat medizinisches Material verloren. Bring es ihr!
Geht zur Krankenstation.
  • Folg Miiko in den Kristallsaal. Sie möchte mit dir reden.
  • Stelle Nachforschungen zum Angriff auf Enthraa an.
Geht in euer Zimmer und holt das Notizbuch.
  • Geh zu Ewelein und hole Tütchen und andere Behälter für deine Beweisstücke.
Geht zur Krankenstation, wo Ewelein ist. Danach sollt ihr ins Labor der Alchemie nach den Sachen suchen.
Danach geht ihr in den Kerker. Wenn wir hier fertig sind, müssen wir zum Strand, dort finden wir einen Hinweise.
Episode 15 - Hinweis 2
Episode 15 - Hinweis
Habt ihr die Hinweise eingesammelt, dann müsst ihr zum Hunderjährigen Kirschbaum gehen, dort macht ihr euch Notizen. Ihr müsst auch die folgenden Personen Treffen: Ykhar, Kero, Chrome, Karenn und die drei Jungs. Habt ihr das erledigt, dann geht zur Krankenstation wieder für die Befragung mit Enthraa.
  • Geh mit den neuen Informationen zurück zu Miiko.
Miiko ist im Kristallsaal.
  • Ruh dich ein bisschen aus und geh zum Essen in die Kantine.
  • Die Sonne scheint. Geh zum Essen in den Garten!
Mit Garten ist hier der Ort Park der Quellen gemeint.
  • Der Tag ist endlich vorbei, geh in dein Zimmer.
  • Finde jemanden, der dir beibringen kann, dich zu verteidigen.
Geht in die Bibliothek dort findet ihr Keroshane und Ykhar. Danach müsst ihr zur Kantine, wo ihr Cameria findet.
  • Es wird Zeit für eine Dusche! Du findest sie neben deinem Zimmer!
  • Geh an den Strand, um die Kreatur zu fangen!
  • Geh schnell zurück ins H.Q., bevor die Kreatur aufwacht!
  • Geh in den Kristallsaal. Schnell!
  • Finde Alajea und frage sie um Rat, sie ist auch eine Meerjungfrau.
Nevra Refugium von Eel
Karenn Zentraler Pavillon
Valkyon Bogenallee
Chrome Garten der Musik
Ezarel Marktplatz
Alajea Zentraler Pavillon / Garten der Musik
  • Bring Alajea zu Miiko, um sie nach ihrer Meinung zu fragen. Ihr hofft, dass der gefangenen Meerjungfrau nichts passiert ist.
Auf zum Kristallsaal.
  • Folg Miiko zum Gefängnis.
  • Du weißt nicht warum, aber du spürst, dass du Alajea suchen musst.
Chrome Refugium von Eel
Cryllis Garten der Musik / Bogenallee
Karuto Park der Quelle
Alajea und Karenn Park der Quelle
  • Alajea hat dir etwas Wichtiges zu sagen. Bring sie in dein Zimmer.
  • Deine kleine Schwester darf dich nicht fangen. Also schwimm!
  • Geh zurück zu den Anderen.
  • Es gibt nichts zu tun ... Schwimm herum und such etwas.
  • Nach all den Ereignissen, brauchst du etwas Trost! Geh in die Kantine und hole dir ein paar Süßigkeiten.
  • Geh zurück in dein Zimmer, um eure Leckereien zu essen.
  • Geh in den Kristallsaal, um mit deinem Bruder zu sprechen.
  • Warte vor der Krankenstation bis dir Karenn ein Zeichen gibt.
  • Hol das Notizbuch und geh!
Episode 15 - Notizen
  • Geh zu den Mädchen in dein Zimmer.
  • Es ist an der Zeit, die Schlafmittel herzustellen. Geh ins Labor der Alchemie.
Mooglizmilch
Die Mooglizmilch müsst ihr im Shop Basar der Alchemie kaufen für 30 Maana oder 5 Gold pro Stück. Ihr findet die Milch unter der Rubrik "Gase und Flüssigkeiten". Erst dann geht es im Dialog weiter. Vergesst nicht, ihr braucht mindestens 2 davon!
Danach spielen wir Schere, Stein, Papier mit Alajea. Wenn wir verlieren, müssen wir Ezarel ablenken und gehen mit ihm raus bis zum Zentralen Pavillon und kehren dann wieder alleine zurück ins Labor der Alchemie.
  • Die letzte und schwierigste Aufgabe: Überzeugt Karuto davon, euch in der Küche helfen zu lassen. Viel Erfolg!
  • Mit dem Problem hast du nicht gerechnet. Bemüh dich, dass es niemand bemerkt!
  • Geh schnell zurück in die Küche!
  • Deine Aufgabe hier ist beendet. Geh zurück zu Alajea und wartet ein paar Stunden ab, bevor der letzte Teil eures Plans beginnt.
Geht in euer Zimmer.
  • Geh sicher, dass niemand mehr durch das H.Q. läuft.
Am Zentralen Pavillon und Refugium von Eel löst ihr ein Monolog aus. Nach langem Hin und Her, trefft ihr auf Valkyon und Ashkore im Korridor der Garden.
  • Befreie Colaia aus dem Gefängnis.
  • Bring Colaia an den Strand und lass sie dort frei.
  • Halt Alajea den Rücken frei solange du kannst.
Geht zum Felsen.
  • Kehr nach all der Aufregung ins H.Q. zurück.
  • Du musst dich ausruhen. Geh in dein Zimmer!
  • Geh schnell in den Kristallsaal!
  • Miiko hat dir nichts zu sagen. Verlass den Raum wieder.
  • Du hast Hunger! Geh in die Küche ... Karuto hält nicht gerade Leckereien für dich bereit.
  • Folge Feng Zifu und finde heraus, was er hier macht!


Ende der Episode

Banner Ezarel


♦ Doch, doch... Wir haben schon ein paar wichtige Entscheidungen getroffen, aber es wird sicher noch eine Weile dauern. Deshalb wollte ich mir noch etwas zu essen holen.  

  • Ich hoffe, ihr trefft diesmal die richtigen Entscheidungen. neutral
  • Was denn für Entscheidungen? neutral

♦ (...)

  • An deiner Stelle hätte ich mir etwas Richtiges zu essen gesucht. (+5)
  • Ich hoffe, du hast den Honig nicht geklaut. Das würde Karuto nicht gefallen. neutral
  • Oh, du und deine Vorliebe für Honig! (+10)

♦ (...)

  • Fass mich nicht an! (Ich ging einen Schritt zurück.) neutral
  • Nein, es geht schon... neutral

♦ Aber du hast sie abgewehrt. Das war wirklich gut. Bravo! (Variante 1)

  • (Ezarel scheint sein Verhalten zu bereuen. Ich weiß nicht, wie ich reagieren soll.) neutral, mehr Dialog
  • Danke. (+5)

♦ (bei Antwort a) Gardienne? Das war ein Kompliment. Du könntest dich wenigstens bedanken.

  • Normalerweise macht man Komplimente, weil man es so meint, und nicht, weil man ein Danke dafür erwartet. (-5)
  • Wo ist der Haken? Du bist doch sonst nicht so "nett"? neutral
  • Ich gebe quängelnden Kindern nie nach, also kannst du lange auf dein Danke warten. (+5)

♦ Aber du hast sie abgewehrt. Das war wirklich gut. Bravo! (Variante 2)

  • Danke. (+5)
  • (Ich ging, ohne mich zu bedanken. Ich habe keine Lust, mit ihm zu reden, trotz all meiner guten Vorsätze) neutral
  • Wo ist der Haken? Du bist doch sonst nicht so "nett". neutral

♦ Man kann aufsteigen, aber die Chancen sind eher gering. Doch bei deinem Engagement bin ich sicher, dass du bald eine Säule der Garde sein wirst.

  • Geht es dir gut? neutral
  • Glaubst du das wirklich? neutral
  • Es fällt mir schwer, dir zu glauben. neutral

Banner Nevra


♦ Und drei mal darfst du raten?  

  • Darunter fallen auch die Pläne des H.Q.? (+10)
  • Ich höre. neutral
  • Keine Ahnung... (+5)

♦ (...)

  • (Den Schal nehmen) neutral oder (+5) ?
  • (Den Schal nehmen, aber nicht benutzen) neutral
  • (Den Schal nicht nehmen) neutral

♦ (...)

  • (Rechts vorbeigehen) neutral
  • (Links vorbeigehen) neutral

♦ Das erklärt alles. Jedenfalls ist das wirklich cool... Du verteidigst dich immer besser.

  • Ich dachte mir, wenn ich schon immer als Köder herhalten muss, kann das nur von Vorteil sein. (+5)
  • Ja, wer weiß, was man mir hier sonst noch so antut... neutral
  • Mit Angriffen kennt ihr euch aus, was? (-5)

♦ Wir kennen sie mittlerweile ganz gut, also haben wir daraus geschlossen, dass es etwas mit ihrer Vergangenheit zu tun haben muss ... Sie ist ein Familienmitglied, oder?

  • ... neutral
  • Ich kann nichts dazu sagen, tut mir leid. neutral
  • Seit wann interessierst du dich für Alajea? neutral

♦ Aber ich muss dir etwas sagen, was ich dir bisher noch nicht gesagt habe...

  • Ich habe wohl keine andere Wahl... Dann komm herein, aber bleib dort stehen. neutral
  • Dann sag mir, was du zu sagen hast, aber hier an der Tür. neutral

♦ Mir wurde klar, wie schlimm es wäre, sie zu verlieren...

  • Keine Sorge... Du kannst einfach auch den Trank des Vergessens trinken. neutral
  • Das wäre schlimm für dich? neutral

♦ Dieser Kuss... Ich hätte das niemals tun dürfen... Das war widerlich von mir und ich werde es mir nie verzeihen.

  • Das war kein Kuss... das war ein Überfall. neutral
  • Selbst ohne den Trank hättest du das niemals tun dürfen. Das ist einfach inakzeptabel. neutral
  • Stimmt, dass hättest du nicht tun dürfen... neutral

Banner Valkyon


♦ Verstehe, aber jetzt ist nicht der richtige Moment, um die Heldin zu spiele. Bleib bei mir und tu nur, was ich dir sage!  

  • (Ich blieb also an Valkyons Seite und wartete auf Anweisungen...) neutral
  • (Ich hielt mich in einigem Abstand zu Vaklyon und wartete auf seine Anweisungen.) neutral

♦ (Valkyon hätte uns gern in seiner Garde. Nur wenn du nicht in der Obsidian-Garde bist)

  • Ich wäre auch gern in deiner Garde. neutral
  • Danke, aber ich fühle mich in meiner Garde sehr wohl. (Ich antwortete trocken.) neutral, mehr Dialog
  • Ich freue mich, dass ich in der Schatten/Absynth-Garde bin! neutral

♦ (Bei Antwort b) Habe ich etwas Falsches gesagt?

  • Nicht gesagt, sondern getan. neutral
  • Soll das ein Scherz sein? Hast du etwa vergessen, was ihr mir angetan habt? (-5)

♦ Über das, was du am Strand gesagt hast. Darf ich?

  • Ich habe wohl keine andere Wahl... Dann komm herein, aber bleib dort stehen. neutral
  • Dann sag mir, was du zu sagen hast, aber hier an der Tür. neutral

♦ Es tut mir sehr Leid, wie ich dich behandelt habe... Ich hätte dich niemals zu diesem Kass zwingen dürfen... Mein Verhalten war widerlich und ich werde es mir nie verzeihen.

  • "Zwingen"? Valkyon... Du bist einfach über mich hergefallen! neutral
  • (Ich bleibe stumm. Es erleichtert mich, dass er seinen Fehler eingesteht, obwohl ich immer nciht sehr wütend auf ihn bin.) neutral
  • Stimmt, das hättest du nicht tun sollen... neutral

♦ Ich... Ich war dumm.

  • (Ich hielt mich lieber zurück, um nichts Schlimmeres zu sagen.) neutral
  • Du warst ein Riesenidiot! neutral

Banner Miiko


♦  Es geht um den Angriff auf Enthraa.

  • Das war nicht so schwer zu erraten. (+5)
  • Ach wirklich? Da wäre ich nicht drauf gekommen. (Ich antwortete ironisch.) (-5)
  • Ja, und? neutral

♦  Wir müssen uns bei dir entschuldigen, [Pseudo].

  • Wofür denn genau? Mir würden da gleich mehrere Sachen einfallen. (-5)
  • Das heißt? neutral

♦  Ihr kommt dann zu mir.

  • Und wenn du Ashkores Verbündete bist? neutral
  • Glaubst du wirklich, das würde etwas ändern? neutral

♦ 

  • (Irgendwie freue ich mich fast, sie Ashkore gegenüber so hilflos zu sehen.)   neutral
  • (Das alles ist sicher nicht leicht für sie.) neutral

♦  Die Mission in Balenvia war in dieser Hinsicht ein voller Erfolg. Chrome hat dich sehr gelobt.

  • (Ich kann mich nicht über das Kompliment freuen... Es macht mcih vor allem wütend.) neutral
  • (Ich habe nicht den Eindruck, dass ich bei der Mission besonders erfolgreich war... Aber ich freue mich über jedes Kompliment.) neutral
  • (Ich freue mich, dass ich ihnen helfen konnte, unabhängig davon, was mir Einige von ihnen angetan haben...) neutral

♦  (...)

  • Vielleicht ein Krake? neutral
  • Ich denke, es war eine Meerjungfrau. neutral (richtige Antwort)
  • Gibt es in Eldarya so etwas wie Leviathane? neutral
  • Ich bin nicht sicher, aber vielleicht: Charybdis und Skylla! neutral

♦  (...)

  • (Wenn sie mich provozieren wollte, ist ihr das gelungen!) neutral
  • (Los, [Pseudo], Gewalt führt doch zu nichts... Obwohl sie einen Schlag ins Gesicht verdient hätte.) neutral

Banner Keroshane


♦  Es ist anstrengend... Die ganze Arbeit noch einmal machen zu müssen, ist wirklich entmutigend.

  • Das ist doch bloß ein bisschen Büroarbeit... (-5)
  • Das kann ich gut verstehen. Aber ihr dürft nicht aufgeben! (+5)
  • Nur Mut, Kero. Bald habt ihr es geschafft. (+10)

Banner Yhkar


♦ (...)  

  • Ich verzeihe dir. Ich kann verstehen, dass du wütend warst. (+5)
  • Ich weiß nicht, ob ich dir verzeihen möchte. neutral
  • Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. (+5)

♦ (bei b)

  • (Was sie getan hat, ist weitaus weniger schlimm als die Sache mit dem Trank des Vergessens.) neutral
  • (Das reicht mir zwar nicht, aber immerhin.) neutral

♦ Ich habe bei euch beiden als Freundin versagt.

  • Du kannst eben nicht alles voraussehen. neutral
  • Ich glaube nicht, dass wir Freundinnen sind... neutral
  • Du warst für mich da, aber ich wollte keine Hilfe annehmen. neutral

Banner Alajea


♦  Ok... Dann vielleicht später?

  • Versprochen! (+5)
  • (Tut mir leid, Alajea, aber ich möchte nicht unbedingt mit dir über all das reden, was passiert ist...) (-5)
  • Mal sehen... neutral

♦  Nein... Warte...[Pseudo]. Warum bist du mir gefolgt?

  • Ich habe mir Sorgen um dich gemacht. (+10)
  • Ich bin einfach zu neugierig. neutral
  • Keine Ahnung... einfach so. (+5)

♦  Wir kennen uns vielleicht noch nicht besonders gut, aber ich weiß, was Trauer bedeutet.

  • Danke, Alajea. neutral
  • Danke, Al. (+5)
  • Danke... Alli. (+15)

♦  (...)

  • (Die Wärme, die sie ausstrahlt, tut mir gut.) neutral
  • (Ich habe wirklich Glück, dass sie meine Freundin ist. Ihre Umarmung tut mir gut.) neutral

♦  Als es mir vor einigen Tagen nicht so gut ging, hat er mir Suppe gebracht. Er ist eine ganze Weile bei mir geblieben, ohne dass ich ihn darum gebeten hatte.

  • Dieser Typ muss vollkommen verrückt nach dir sein! Also, stürz die auf ihn. neutral
  • Wen er bei dir geblieben ist, heißt das, dass er dich mag. neutral

♦  (...)

  • (Alajea schütteln) neutral
  • (Weiter versuchen, mit Alajea zu sprechen) neutral

♦  Helft ihr mir, sie ins Wasser zu tragen?

  • (Ich hatte große Angst, mich dem Wasser zu nähern.) Ich... neutral
  • (Los, Gardienne, du musst deine Angst überwinden. Das ist nur Wasser!!) neutral

Banner Chrome


♦ Seit du hier angekommen bist, hattest du schon öfter Pech und ich möchte nicht, dass es dich auch noch trifft.  

  • So weit hatte ich noch gar nicht gedacht... Jetzt mache ich mir schon ein bisschen Sorgen. (+5)
  • Oh nein, sag sowas nicht... Ich habe keine Lust, den Preis als "Opfer des Jahres" zu bekommen. neutral
  • Wie es aussieht, ändert sich das wohl. neutral

♦ Nein, aber du brauchst einfach nur dem Fischgeruch zu folgen! Ha ha ha!

  • (Er wagt es tatsächlich... So ein Idiot!) (+5)
  • Du bist wirklich kindisch! (-5)
  • ...Ist das dein Ernst? (+10)

Banner Karenn


♦ Versprochen! [Pseudo], du hilfst uns auch!  

  • Was für eine Frage! Natürlich! neutral
  • Ja... neutral

♦ (...)

  • Wir könnten das Gift aus Balenvia benutzen. Bei Ezarel, Nevra oder Valkyon und mir hat es gut gewirkt. neutral
  • (Wir könnten das Gift aus Balenvia benutzen, aber das ist vielleicht zu extrem...) neutral

♦ (...)

  • Das hat mich immer schon überrascht. neutral
  • Na, wenn man weiß, dass das der Lieblingsort von einem Tyrannen wie Ezarel ist... neutral
  • Ich komme auch nicht oft hierher. neutral

♦ (Sie schenkt uns das Outfit)

  • Das ist wirklich wunderschön! (+5)
  • Es gefällt mir überhaupt nicht. (-5)
  • Genau das Richtige für die Mission. (+10)

Banner Ewelein


♦  [Pseudo], wenn du möchtest, bleib. Sonst kannst du gerne jetzt gehen.

  • Wird es sehr blutig? neutral
  • Ich bleibe, ich habe keine Angst vor Blut. (+10)
  • Wie kann ich dir helfen? (+5)

♦ (...)

  • (Ich wandte den Blick verlegen ab.) neutral
  • (Ich sah ihr wie hypnotisiert dabei zu.) neutral
  • Ich sehe der Reihe nach Ewelein, Maythz und Violine an. Bitte sagt mir, dass alles gut wird!) neutral

♦  Ich hoffe, es war dir nicht so unangenehm.

  • Ein bisschen... Ich bin nicht daran gewöhnt, so viel Blut zu sehen. (+5)
  • Kein Problem, es war sehr interessant. Ich hoffe, ich kann dir bald wieder helfen. (+10)
  • Ich weiß nicht, ich habe so etwas noch nie gemacht. (+5)

♦ Wie lange willst du uns noch hinhalten? Ich muss mich um meine Patientin kümmern und ich glaube, weder [Pseudo] noch die Anderen haben Lust auf deine langen Vorreden und Zögerlichkeit.

  • (Wow, Ewelein... Du gefällst mir immer besser.) (+5)
  • (Oh, das dürfte Miiko sicher nicht gefallen.) neutral

Banner Cameria


♦  Hm... Und wozu brauchst du das?

  • Um mich in jeder Situation verteidigen zu können. neutral
  • Ich möchte mich gegen mögliche Gefahren selbst schützen können. (+5)
  • Ich möchte stärker und unabhängiger werden. (+10)

♦  Stell dir vor, ich bin der Angreifer und richte meine Waffe auf dich, obwohl du wehrlos bist. Wie reagierst du?

  • Ich versuche zu fliehen. neutral
  • Ich greife dich an, bevor du mich angreifen kannst. neutral
  • Ich hätte Angst und würde versuchen, dich zur Vernunft zu bringen... neutral

Banner Unbekannt


♦  

  • Ashkore! Nimm mich mit! ( Ich hielt ihn am Arm fest) neutral
  • (Nein, ich kann ihn nicht bitten, mich mitzunehmen. Dafür kenne ich ihn noch nicht gut genug.) neutral

♦  (bei a) Es ist lustiger, zu beobachten, wie du hier bleibst und diese ganze Bande auf die Palme bringst.

  • (Darauf bestehen) neutral
  • (Nicht darauf bestehen) neutral

Banner Feng Zifu


  • Feng Zifu, sind Sie es? neutral
  • Zif, sind Sie es? neutral
  • Huang Hua?! neutral

Banner Monologe


♦  (mit Floppy)

  • (Oh, das ist Floppy!) (+5 bei Valkyon, steigt erst später in der Episode)
  • (Igitt, das ist Floppy! Ich hasse Mäuse!!!) neutral
  • (Oh! Die süße kleine Floppy ♥) (+10 bei Valkyon steigt erst später in der Episode)

♦  (mit Floppy in der Bibliothek)

  • Und ich will schließlich nicht, dass du dich verläufst.
  • (Obwohl... ich weiß nicht...)

♦  (im Kerker)

  • (Ich hoffe nicht... Aber da waren die weinende Karenn, Floppy ohne sein Herrchen und Purroy, der sich an Ezarels Stelle um die Zaubertränke kümmert...) neutral
  • (Das wäre eine Art Rache für das, was sie mir angetan haben.) neutral, mehr Dialog

♦  (im Kristallsaal als Floppy zu Valkyon springt)

  • (Ich gab ihm durch Zeichen zu verstehen, dass das selbstverständlich war.) neutral
  • (Ich dreht mich lieber weg, ohne ihm zu antworten.) neutral

♦  (Im Kristallsaal, wir denken über Ashkore nach)

  • (Er hat sicher seine Gründe. Ich sollte ihn nicht verurteilen, bevor ich nicht auch seine Version der Geschichte gehört habe.) neutral
  • (Jetzt verstehe ich, warum sie so schlecht auf diesen Typen zu sprechen sind.) neutral

♦  (wieder im Kerker)

  • (Ganz schön erschreckend... Ich musste einen Brechreiz unterdrücken.) neutral
  • (Das erklährt Enthraas Zustand...) neutral
  • (Das ist ekelhaft, aber ich muss meine Arbeit erledigen.) neutral

♦  (am Strand)

  • (Ich bin erleichtert... Ich hätte der Garde nur ungern Beweise präsentiert, die ihn noch mehr belastet hätten.) neutral
  • (Ich glaube ehrlich gesagt, dass er mit dieser Sache ausnahmsweise nichts zu tun hat...) neutral

♦  (Showdown am Strand)

  • (Die Anderen abwehren und Camerias Ratschläge befolgen) neutral ?
  • (Versuchen, eine andere "Methode" zu finden) neutral

♦  (bei b)

  • (Die Waffe ziehen) neutral
  • (Nicht die Waffe ziehen) neutral